Seite wählen

Patientenfernsehen ist Ehrensache

Patientenfernsehen ist Ehrensache

Porz/Rhein: Wegen eines Oberschenkelhalsbruchs ist Elfriede B. in das Krankenhaus Porz am Rhein eingeliefert worden. Nun liegt sie schon seit mehreren Tagen auf Station, zusammen mit einer sehr netten Dame, die aber wegen ihrer schweren Erkrankung kaum ansprechbar ist. Gut, dass sich Elfriede B. mit dem Fernsehen ein wenig ablenken und die Zeit vertreiben kann.

Am Morgen hat ihr die Stationsschwester von einem ganz ungewöhnlichen Sender erzählt: Das Krankenhaus Porz am Rhein hat einen eigenen Krankenhaussender – mit einem Patientenprogramm, das sowohl über Fernsehen als auch über das Radio zu empfangen ist: den Echofunk Porz, der von ehrenamtlichen Mitarbeitern ausgestrahlt wird.

Echofunk Porz Live

Echofunk Porz Live

Gymnastikfilm und Live-Programm

Seitdem schaut Elfriede B. hier gerne zu. Über allgemeine Patienteninformationen hinaus gibt es „rund um die Uhr“ Entspannungsprogramm, Unterhaltung und kurze Filme, etwa über das Gymnastikprogramm im Krankenhaus, das von den bettlägerigen Patienten mitgemacht werden kann, oder ein Film über das alte Porz.

Und auf den Samstagnachmittag freut sich die Patientin besonders. Wie die Schwester ihr erzählte, wird jeden Samstag von 15 Uhr bis 18 Uhr ein musikalisches Wunschprogramm auf dem ersten Kanal live in die Krankenzimmer übertragen, regelmäßig gibt es auch Auftritte von Chören oder Solokünstlern. Bei den Wunschsendungen können die Patienten hausintern kostenlos Grüße und Musikwünsche bestellen.

Team sucht weitere Mitarbeiter

Die Arbeitsgemeinschaft für Drahtfunk e.V. betreut seit dem 18. Februar 1973 unter dem Namen Echofunk Porz das hausinterne Radio und Fernsehen im Krankenhaus Porz am Rhein. Einige der ehrenamtlichen Mitglieder sind schon von Anfang an dabei. Doch es sind auch immer wieder neue Mitglieder dazu gekommen. Jung und alt arbeiten im Team zusammen und führen einen regen Austausch in Sachen Technik, Musik, Moderation, Redaktion und Organisation. Wer Spaß an einer solchen ehrenamtlichen Tätigkeit hat, kann sich melden unter der Telefonnummer 02203 – 566 1140 oder über unser Kontaktformular.

Die Mitarbeiter, die ihr Studio im Dachgeschoss des Krankenhauses haben, freuen sich außerdem über jede Kontaktaufnahme von Patienten, Angehörigen und Krankenhauspersonal. Denn ihr Hauptaugenmerk ist auf die Patienten gerichtet – mit spezifischen Informationen über Gesundheitsvorsorge, Untersuchungsmethoden, Krankengymnastik und viele andere wissenswerte Themen. Die Kranken werden zudem mit  harmonischen und unterhaltsamen Inhalten von Sorgen und Schmerzen „begleitet“ und abgelenkt.

Autorin: Ursula Kissel

Ihr Kommentar hierzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Share This