Seite wählen

Lesung mit KRIMINAListenROMAN-Autor Bernhard Hatterscheidt bei Echofunk Live am Samstag

Lesung mit KRIMINAListenROMAN-Autor Bernhard Hatterscheidt bei Echofunk Live am Samstag

Echofunk Live

Das war wirklich eine tolle Livesendung am Samstag.

Der Autor Bernhard Hatterscheidt war zu Besuch beim Echofunk Porz. Er ist Kriminalhauptkommissar bei der Kölner Polizei und hat mittlerweile fünf KRIMINAListenROMANE veröffentlicht. Ein weiteres Buch wird im Herbst erscheinen. Über 90 Minuten stand Bernhard Hatterscheidt uns Rede und Antwort, las live aus seinen Büchern und überraschte die Zuhörer zum Schluß mit einer Premiere.

KRIMINAListenROMAN-Autor Bernhard Hatterscheid (links) und Moderator Volker Scherzberg (Bild: B. Hatterscheid)

KRIMINAListenROMAN-Autor Bernhard Hatterscheidt (links) und Moderator Volker Scherzberg (Bild: B. Hatterscheidt)

Lesung mit Bernhard Hatterscheidt

Passend zum Thema starteten wir die Sendung mit dem Lied „Kriminaltango“ aus dem unvergessliche Film mit Peter Alexander.

In Ergänzung zu den von Bernhard Hatterscheidt live vorgetragenen Ausschnitten aus seinen KRIMINAListenROMANen wurde ein kleiner Film eingespielt. In diesem Einspieler wurde Bernhard Hatterscheidt bei der Lesung aus seinem aktuellen Roman „Vingstblüten im Herbst“ von einem Kollegen, der den bayrisch sprechenden Herrn Schifflechner sprach, unterstützt.

Keine Frage blieb unbeantwortet

Es gab keine Frage, bei der Bernhard Hatterscheidt eine Antwort schuldig blieb. Seine langjährige Arbeit in der Mordkommission Köln, das Verarbeiten der Eindrücke, aber auch Fragen zu seinen Privatleben beantwortete er gerne und ausführlich. Neben seinem Dienst findet er noch Zeit für Sport (er ist seit vielen Jahren begeisterter und erfolgreicher Kickboxer), seinen beiden Pferden, die er auf einem Privatgrundstück hält und dem Schreiben natürlich.
Seine Romane unterscheiden sich von anderen Kriminalromanen durch die Authentizität, die vielfach selbsterlebten Mordfälle, die Bernhard Hatterscheidt, natürlich etwas verfremdet, zur Grundlage seiner Geschichten nimmt. Sein Ermittler Westhoven ist einer aus dem Leben, ebenso wie die immer wiederkehrende kölsche Taxifahrerin Kathrin Oehmchen, die bereits einen eigenen Leserfanclub hat.

Zum Schluß las er (Premiere! Premiere!) erstmalig in der Öffentlichkeit bei uns den Prolog seines im Herbst erscheinenden Buches „Melaten Macchiato“. Gespannt warten wir alle auf die Veröffentlichung. Mal sehen, vielleicht kommt Bernhard Hatterscheidt ja dann nochmal zu uns und wir werden erfahren, welche Pläne er zukünftig hat. (sg)

Pin It on Pinterest

Share This